Start Autoren Oliver Stoll

Oliver Stoll

Prof. Dr. Oliver Stoll: Die „Tagebuchmethode“ als Werkzeug für Leistungssportler

Aufzeichnungen aus einem Tagebuch könne auch in der sportpsychologischen Betreuung eine wichtige Rolle spielen. Es geht dabei nicht zwingend um Intimitäten, sondern oft um ganz handwerklich sportliche Ansätze, um die Leistung zu optimieren.

Paul Biedermann: 50% der sportlichen Leistung sind Psychologie

Paul Biedermann hat früh auf die Sportpsychologie gesetzt. Von der Stärke profitiert er bis heute.

Romy Beer: Fünfmal ins Schwarze für 50 EUR

Bei vielen Sportarten geht es darum, die bestmögliche Leistung immer noch dann abzurufen, wenn du körperlich eigentlich schon am Ende oder zumindest kurz mal oben drüber bist. Die Sportart Biathlon macht das ziemlich gut vorstellbar. Deshalb hat sich Prof. Dr. Stoll mit Romy Beer zu einem digitalen Gespräch verabredet. Mit der Biathletin hat er vor einigen Jahren zusammengearbeitet. Noch heute verbindet sie eine Freundschaft, wie im vertrauten Gespräch deutlich wird.

Alexander Koke: Als Trainer musst du deine Emotionen kontrollieren und einsetzen können

Mannschaftssport steckt voller Emotionen. Aber entsprechend müssen Sportler und Trainer auch mit Emotionen arbeiten können, um Top-Leistungen möglich zu machen und Kontrollverluste zu verhindern.

Falk Cierpinski: Die meisten landen erst beim Sportpsychologen, wenn es zu spät ist

Selbstgespräche führe wir alle. Ob wir wollen oder nicht. Viele Sportler ahnen aber nicht, welche negativen Effekte die falsch geführten Selbstgespräche haben können.

Pavlo Rozenberg: Alle Sportler haben Angst vor unbekannten Situationen

Wie wichtig die Fähigkeit des Visualisierens für Leistungssportler ist, stellte Pavlo Rozenberg während einer Verletzungsphase fest. Noch heute arbeitet er mit diesem Wissen.

Frank Embacher: Ohne Ziele kommen wir im Sport nicht klar

Frank Embacher nimmt im Gespräch mit Prof. Dr. Oliver Stoll eine klare Position aus: Die olympischen Spiele müssen stattfinden. Sonst drohe dem Sport großer Schaden. Dabei denkt er vor allem an junge Athleten.

Prof. Dr. Oliver Stoll: Die Kunst, sich einmal am Tag die Laufschuhe zu binden

Drei Jahre täglich laufen. Dafür erntet Prof. Dr. Oliver Stoll nicht nur Applaus, sondern auch harsche Kritik, gepaart mit handfesten Unterstellungen.

Coaching: winning when it gets tough in business

Das Interesse an der Sportpsychologie wächst nicht nur bei Athleten und in Vereinen und Verbänden, sondern auch auf Seiten der Wirtschaft. Zentral dabei ist die Frage, welche sportpsychologischen Skills Unternehmer und Unternehmerinnen für ihren beruflichen Alltag anwenden können?

Prof. Dr. Oliver Stoll: Von Leistungszielen und anderen solchen Sachen

Noch bevor sich dieses verrückte Jahr 2020 in den Annalen der Weltgeschichte verflüchtigt, wird Prof. Dr. Oliver Stoll von Die Sportpsychologen ein neues Buch zum Thema Streakrunning veröffentlichen. Wir dürfen hier einen kleinen Auszug vorab zeigen...

Prof. Dr. Oliver Stoll: Ethik und Profi-Sport – und der große Graubereich dazwischen

Rassismusverdacht im Nachwuchsleistungszentrum von Bayern München. Die Sportpsychologie spielt in der öffentlichen Wahrnehmung dabei nur eine untergeordnete Rolle - aber als Teil des Systems sind wir mittendrin.

Prof. Dr. Oliver Stoll: Angeblicher Rassismus beim FC Bayern München – Sportpsychologen als Aufklärer?

Die deutsche Sportwelt ist erschüttert (oder auch nicht)! Mich jedenfalls schreckte die ARD Sportschau-Redaktion mit einer Nachricht auf, die angeblich besagt, dass im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) von Bayern München rassistische Tendenzen zu beobachten sind. Die Führung des Vereins bestätigt im Grundsatz den im Online-Beitrag postulierten Sachverhalt und spricht von einer „weitergehenden internen Untersuchung“, welche sich bis jetzt jedoch nur als „Privat-Fehde“ einzelner Eltern gegen einen Trainer herausstellt. Wer sich hier für vorläufige Details interessiert, sei vorab dieser Link empfohlen. Mir geht es hier im Text um die Lage, in die im konkreten Fall die Sportpsychologie gebracht wird.

Prof. Dr. Oliver Stoll: Sechs Jahre „Die Sportpsychologen“ – ein Grund zum Feiern?!

Am 2. Juni 2014 traten wir „an die Startlinie“. Die Seite www.die-sportpsychologen.de ging online und das kurz vor einer Fußball-Weltmeisterschaft. Die Sportwelt schaute nach...

Buch: Einmal war ich in Biel (Prof. Dr. Oliver Stoll)

Prof. Dr. Oliver Stoll gibt intime Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt eines Ausdauersportler.

Die Sportpsychologen machen es dir einfach, den passenden Experten oder Expertin in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden.

Coaching

Vorträge

Weiterbildung

Events

Aufrufe: 0