Start Blog Österreich

Österreich

Johanna Constantini: Vorbilder sollten sich ihrer Rolle bewusst sein

Gibt es Influencer im Sport? Und welche Rolle kommt den allen voran im Social Media-Bereich omnipräsenten Vorbildern zu?

Johanna Constantini: Wenn online, dann auch nach Corona richtig!

Digitale und soziale Medien verändern den Sport. Welche Chancen und Risiken sollten Sportler miteinander in Beziehung setzen, um darauf die eigene Nutzung auszurichten?

Dr. Rita Regös: Shoppen vor Sport – Oder die fehlende Lobby des Nachwuchs- und Breitensports

Dr. Rita Regös macht sich Sorgen. Sorgen um die Kinder, die im Moment kaum Sport treiben können. Und Sorgen um die Talente, die vielleicht in absehbarer Zeit fehlen werden.

Johanna Constantini: Gedanken zu Quarantänen, Delfinen und der Reizüberflutung durch digitale Trainingspartner

Die Aufmerksamkeit zu lenken, kann ein Schlüssel sein, um im richtigen Moment wieder da zu sein.

Johanna Constantini: Die Verschiebung der Fußball-EM – schlägt der Geschäftssinn die gesellschaftliche Verantwortung?

Ist die EM-Verschiebung maximal inkonsequent? Müsste der Sport, auch der Profi-Fußball, nicht ein viel klareres Signal senden?

Johanna Constantini: Wenn ein Virus die Sportwelt zur Ruhe verdammt – Anlass zur Entschleunigung

Der Corona-Virus trifft in seinen Auswirkungen den Sport. Zum Teil mit voller Wucht. Aber was machen wir nun daraus?

Dr. Rita Regös: Sportliche Großveranstaltungen vor der Absage – Handlungssicherheit in der Unsicherheit

Was, wenn auf einmal das große Ziel nicht mehr da ist? Was, wenn Sportveranstaltungen abgesagt werden?

Johanna Constantini: Sind wir denn kompetent genug?

Theoretisches Wissen, praktische Erfahrung und natürlich Empathie sind wichtige Faktoren für erfolgreiche sportpsychologische Arbeit. Dazu gehört aber auch, sagt Johanna Constantini, dass alle Fachleute im Feld ihre Grenzen kennen sollten.

Johanna Constantini: Zeitmanagement im Sportleralltag – digitale & analoge Strategien

Zeitmanagement ist ein Zauberwort für Sportler, die häufig unter einer beruflichen, privaten und sportlichen Mehrfachbelastung leiden. Aber lohnt ein gutes Zeitmanagement, um den gewonnenen Freiraum dann für die eigene Vermarktung zu nutzen?

Johanna Constantini: Sportler-Schlaf, Ein Muskeltraining für das Gehirn!

Was Sportler über den Schlaf als Ressource für sportliche Leistungen wissen sollten.

Johanna Constantini: „Ciao, Komfortzone!“ Eine Selbsterfahrung als mein Highlight 2019

In der sportpsychologischen Praxis konfrontieren wir Athleten allzu gern mit großen Herausforderungen. Was stellt es aber mit uns an, wenn wir einmal die Seite wechseln?

Johanna Constantini: Digital gestresste Sportlerjugend? Mittel und Wege zur Vorbeugung

Soziale Medien machen Stress. Johanna Constantini gibt vier konkrete Tipps, wie Sportler im Alltag den negativen Folgen entgegenwirken können.

Johanna Constantini: Medienkompetenz ≠ Medienkompetenz – von digitalem Marketing & seinen Grenzen

Wer schon einmal einen Shitstorm am eigenen Leib erlebt hat, der weiß, wie schwer es ist, damit richtig umzugehen. Aber es gibt Werkzeuge und Tipps, auf die Johanna Constantini im Text eingeht.

Johanna Constantini: Von Face-to-Face zu Facetime – Warum Zwischenmenschlichkeit im Sport besonders wichtig ist!

Immer mehr digitale Services ersetzen analoge Trainer. Was können diese dagegen setzen?

Johanna Constantini: Welttag der seelischen Gesundheit – Wenn psychische Erkrankungen den Wettkampf bestimmen

Im Jahr 1992 wurde mit dem Welttag der Psychischen Gesundheit erstmals auf psychische Erkrankungen aufmerksam gemacht. Seit vielen Jahren steht der World Mental Health Day jedes Jahr am 10. Oktober unter einem anderen Motto. Heuer widmet er sich weltweit dem Thema Suizidprävention.

Die Sportpsychologen machen es dir einfach, den passenden Experten oder Expertin in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden.

Coaching

Vorträge

Weiterbildung

Events

Aufrufe: 0