Kim Bui: “Leistungssport ist eine mentale Herausforderung”

“Mein schlechtes Gewissen war nach dem Essen so groß, dass ich mich erbrochen habe”, sagt Kim Bui heute, angesprochen auf ihre Essstörungen, die sie nach ihrer Karriere öffentlich gemacht hat. Im Interview mit Die Sportpsychologen nimmt sie kein Blatt vor den Mund, stellt klare Forderungen nach mehr Sportpsychologie im Turnen und macht damit Werbung für eine Veranstaltung, die alsbald in Köln ansteht.

Zum Thema: Essstörungen im Sport und die Rolle der Sportpsychologie

Am Donnerstag, den 21. März 2024, wird Kim Bui beim ASP-Thementag “Essstörungen im (Leistungs-)sport in Köln über ihre Geschichte im Detail sprechen. Wir von Die Sportpsychologen hatten vorab das Vergnügen, mit ihr ein Interview zu führen, in dem sie eine klare Empfehlung an Sportler, Sportlerinnen und vor allem TrainerInnen ausspricht: Sportpsychologie sollte für sie eine Säule im täglichen Training sein. Nicht erst dann, wenn es zu spät ist. Nicht nur dann, wenn es um irgendwelche Probleme geht. Zum Interview:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der ASP-Thementag ist quasi ausverkauft, es besteht aber noch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Alle Infos dazu gibt es hier: https://www.asp-sportpsychologie.de/newsartikel/thementag-essstoerungen-im-leistungs-sport-520

Neben Kim Bui werden in Köln Dr. Tom Kossak, Dr. Petra Dallmann, Dr. Brit Wilsdorf, Moritz Anderten, Marion Sulprizio und Prof. Dr. Oliver Stoll als Referierende aktiv sein.

Mehr zum Thema:

Unsere Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen

Nehmen Sie oder nimm Du gern auch direkt Kontakt zu unseren Experten und Expertinnen aus dem Netzwerk auf, die in allen Teilen Deutschlands, Österreich und der Schweiz zu finden sind. Auf ihren Profilseiten sind jeweils Telefonnummern, Mailadressen, Social Media-Kontakte oder personalisierte Kontaktformulare angegeben.

Hinweis: Unsere ExpertInnen bieten in der Regel kostenfreie Erstgespräche an, in denen die Situation individuell besprochen wird, um dann eine konkrete Zusammenarbeit vorzubereiten:

Visits: 63

Print Friendly, PDF & Email
Mathias Liebing
Mathias Liebinghttps://www.torial.com/mathias.liebing
Redaktionsleiter bei Die Sportpsychologen und freier Journalist Leipzig Deutschland +49 (0)170 9615287 E-Mail-Anfrage an m.liebing@die-sportpsychologen.de