Schlagwort: München

Rita Regös: Herausforderung Kommunikation

Das Wichtigste vornweg: Kommunikation ist beidseitig! Schlechte Kommunikation ist ein Optimierungspunkt beim Gegenüber und bei sich. Womit das Problem an und für sich, - durch diese Einsicht, Annäherung und in logischer Folge durch Kompromisse - einfach behoben werden kann. Vorausgesetzt man entwickelt das Bewusstsein, dass eine schlechte Kommunikation an allen beteiligten Akteuren liegt. Doch unzählige Diskussionen im familiären Bereich, im beruflichen Alltag sogar in der Politik eliminieren diesen einfachen und formalen Kommunikationsmechanismus und lassen alle Beteiligte bis zur Verfeindung weiter diskutieren. Am Ende stehen negative Emotionen, Wut und eine totale Ablehnung: Das Ende der Kommunikation. Meistens.

Ina Blazek und Prof. Dr. Oliver Stoll bei ASP-Tagung

Neben Ina Blazek und Prof. Dr. Oliver Stoll halten im Rahmen der 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (ASP) vom 29. bis 31. Mai...

EVENTS

VORTRÄGE

Privacy Policy Settings