Markus Gretz: Der Radsport ist anders als andere Sportarten

Die Tour de France Auflage des Jahres 2021 wurde schon in den ersten Tagen von zahlreichen Stürzen überschattet. Zum Teil schwere Verletzungen waren die Folge. Gleich mehrere Rad-Profis waren sogar zur Aufgabe gezwungen. Andere fahren lädiert weiter und versuchen, bis zum Ziel in Paris durchzuhalten beziehungsweise sich parallel zu sportlichen Höchstleistungen zu regenerieren. Markus Gretz, der Radprofis, Nachwuchs- und Breitensportfahrer betreut, wurde kürzlich vom Sportradio Deutschland zu den mentalen Herausforderungen zwischen Profi-Zirkus und ambitionierten Freizeitsport befragt.

Mehr Zum Thema: Sportpsychologie im Radsport

Dass sich Radsportler einem besonderen Druck aussetzen, ist kein Geheimnis. Allerdings ist die Dimension, in der sich allen voran die Profis der internationalen Rennställe bewegen, eine mit anderen Sportarten kaum vergleichbare. Hinzu kommt die präsente Gefahr für Leib und Leben durch Stürze. Hier setzt Sportradio Deutschland-Chefredakteur Alexander Fabian an. Es entsteht ein spannendes Interview zum Umgang mit Verletzungen, der mentalen Belastung, Wettkampfängsten, Motivation und zum Themenbereich Erholung und Belastung:

Sportradio Deutschland im Livestream: Link

Mehr zum Thema:

Aufrufe: 50

Print Friendly, PDF & Email
Markus Gretzhttp://www.die-sportpsychologen.de/markus-gretz/

Sportarten: Basketball, American Football, Fußball, Handball, Volleyball, Floorball, Eishockey, Snowboarding, Triathlon, Ski Alpin, Ski Nordisch, Biathlon, Klettern, Golf, Fitness, Laufsport, Radsport, Tennis, Tischtennis, Turnen u.v.a.

Ulm, Deutschland

+49 (0)176 21463106

E-Mail-Anfrage an m.gretz@die-sportpsychologen.de

Weiterbildung

Aktuelle Beiträge

Coachings, Vorträge, Workshops

Aufrufe: 0