Falk Cierpinski: Die meisten landen erst beim Sportpsychologen, wenn es zu spät ist

Es war spät, aber nicht zu spät. Falk Cierpinski wandte sich im August 2013 per Facebook an Prof. Dr. Oliver Stoll weil er wegen eines körperlichen Problems nicht mehr weiterkam. Etwa zwei Monate später musste er beim Berlin Marathon die Norm für die Europameisterschaft 2014 in Zürich laufen. Druck machte nicht nur die EM-Norm allein. Cierpinski musste nach einer “did not finish”-Serie zwingend wieder ein Rennen ins Ziel bringen, um seinen Kaderstatus und Sponsorenverträge nicht zu verlieren. Eigentlich so ein Feuerwehr-Auftrag, den seriöse Sportpsychologen lieber absagen. Aber Stoll entschied sich für die Zusammenarbeit – offen und ehrlich zum Athleten, dass es eigentlich mehr Zeit bräuchte, um das Problem anzugehen.

Zum Thema: Selbstgespräche im Leistungssport

Dass die beiden privat, auf Event-Bühnen und für Interviews Jahre später noch miteinander sprechen, lässt erahnen, dass die Zusammenarbeit positiv ausging. Zumindest wurde der Berlin Marathon zu einem Ereignis in Cierpinskis erfolgreicher Ausdauersportkarriere, welches einiges verändert hat. Darüber spricht der frühere deutsche Spitzensportler in unserer Reihe “Abliefern, wenn es darauf ankommt” sehr offen.

Dieses Beispiel haben wir nicht von ungefähr für die Dimension “Selbstgespräche” gewählt. Zum einen war diese Technik ein Teil der Lösung von Cierpinskis Problem, zum anderen gehört das richtige und funktionale Gespräch mit sich selbst bei den wenigsten Athleten zum Standardrepertoire. Genau darum geht es aber im dritten Teil unseres Online-Coachingprogramms “Abliefern, wenn es darauf ankommt” (mehr Infos). In den 70 Minuten schauen wir uns an, wie Selbstgespräche wirken, wie Sportler diese anwenden können und welcher Zusammenhang zu spannenden weiteren Methoden wie der Drehbuchtechnik besteht. Wir dürfen sogar in ein originales Drehbuch von Falk Cierpinski reinschauen.

Interview als Schlüsselloch

Das Interview gibt euch einen Einblick, wie Top-Sportler die Sportpsychologie kennen und zum Teil sogar in kurzer Zeit anwenden lernen. Es ist ein Stück des kostenlosen Zusatzmaterials, welches wir zur Verfügung stellen. Sichert euch, um das gesamte Online-Coachingprogramm mit Erklärungen, Anwendungshinweisen und Praxistipps zu nutzen, hier euren Zugang: https://www.die-sportpsychologen.de/2021/02/abliefern/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falk Cierpinski hat spät in seiner Karriere die Sportpsychologie kennengelernt

Abliefern, wenn es darauf ankommt

Innovatives Online-Coachingprogramm für Sportler, Vereine und Verbände:

Mehr zum Thema:

Aufrufe: 227

Print Friendly, PDF & Email
Prof. Dr. Oliver Stollhttp://www.die-sportpsychologen.de/oliver-stoll/

Sportarten: Eishockey, Handball, Ultralang- und Langstreckenlauf, Triathlon, Biathlon, Wasserspringen, Boxen, Leichtathletik, Schwimmen, Floorball uvm.

Leipzig, Deutschland

+49 (0)173 4649267

E-Mail-Anfrage an o.stoll@die-sportpsychologen.de