Dr. Hanspeter Gubelmann: “Die Kinder haben keine Wahl”

Seit Ende November steht Gabriele Frehse, Trainerin am Olympiastützpunkt Chemnitz, in der Kritik. Im Nachrichtenmagazin Spiegel äußern zahlreiche Turnerinnen, darunter Weltmeisterin Pauline Schäfer, erhebliche Kritik an der Arbeit der Trainerin. Konkret geht es um mentale Demütigung, Einschüchterung, Training unter Schmerzen sowie die Einnahme von verschreibungspflichtigen Opioiden. Gabriele Frehse bestreitet die Vorwürfe und will rechtlich dagegen vorgehen. Der Fall beschäftigt längst den Deutschen Turner-Bund (DTB), der sich in einer ersten Stellungnahme von den kritisierten Trainingsmethoden distanziert und eine schnelle Aufarbeitung angekündigt hat. Sogar der Sportausschuss des deutschen Bundestages will sich dem Thema annehmen. Im Zuge von Recherchen des MDR-Journalisten Peer Vorderwülbecke wurde Dr. Hanspeter Gubelmann von Die Sportpsychologen mit dem Fall konfrontiert. Seine Aussagen haben für das System Leistungssport Sprengkraft.

Zum Thema: Kritik an Trainern und Methoden – Das System Leistungssport unter Druck

Kritik an Trainingsmethoden, dem menschlichen Umgang bis hin zu Kindeswohlgefährdung gab es in den vergangenen Monaten in vielen Turnnationen. Auch in der Schweiz, den USA und Großbritannien. Offenbar zeigt sich hier ein strukturelles Problem, welches seit Jahren, vielleicht Jahrzehnten, im Kunstturnen besteht. Vor diesem Hintergrund sind die Aussagen vom Sportpsychologen Dr. Hanspeter Gubelmann spannend, die er im Interview mit Peer Vorderwülbecke getätigt hat, welches der MDR in voller Länge im Internet veröffentlicht hat.

Link zum Interview: https://www.mdr.de/sport/video-sportpsychologe-hanspeter-gubelmann-das-system-ist-das-problem100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html

Wie Sportpsychologen helfen können

Deutlich wird Dr. Hanspeter Gubelmann im Gespräch dahingehend, dass betroffene Athleten in akuten Situationen sportpsychologische Unterstützung brauchen, die außerhalb des Systems angesiedelt ist. Die meist an Olympiastützpunkten geschaffenen Strukturen, wo einzelne Sportpsychologen, Vertrauenspersonen oder Karriereberater einer Vielzahl an Athleten und Athletinnen zur Verfügung stehen, reichten hier nicht aus.

Hinweis: Unsere 40 Experten von Die Sportpsychologen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen gern für eine Kontaktaufnahme von Sportlern, Eltern oder Trainern zur VerfügungZur Expertensuche.

Für unabdingbar sieht der Experte im Sinne einer Systemveränderung die direkte Einbeziehung der Eltern. Deren Einfluss sei bei jungen Athleten und Athletinnen, die in Internaten leben und trainieren, oft weniger stark ausgeprägt als bei Sportlern, die im heimischen Umfeld an ihren sportlichen Zielen arbeiten. Fatal wirke sich dies nicht zuletzt in den Sportarten aus, in denen Kinder schon früh das Elternhaus verlassen müssen.

Medaillen- vs. Entwicklungsziele

Laut Dr. Hanspeter Gubelmann, der übrigens bei einem Besuch bei Prof. Dr. Oliver Stoll in Leipzig vom MDR interviewt wurde (den siebenminütigen TV-Beitrag aus der Sendung “Sport im Osten”, 6.12.2020, gibt es hier zu sehen: Link), führe das aktuelle Bekanntwerden weiterer Fälle in verschiedenen Nationen zu einer ernsthaften Diskussion. Einer Diskussion darüber, inwiefern im Hochleistungssport von Kindern und Jugendlichen die Medaillenziele hinter der Absicht, gesunde und leistungsfähige Persönlichkeiten zu entwickeln, zurückstehen müssten? Eine spannende Diskussion, die wir im Netzwerk, mit direkt Beteiligten im Sport aber auch gern bei Facebook, Instagram oder LinkedIn führen. Übrigens nicht nur beschränkt auf das sportliche Themenfeld Kunstturnen.

Mehr zum Thema:

Aufrufe: 1726

Print Friendly, PDF & Email
Dr. Hanspeter Gubelmann
Dr. Hanspeter Gubelmannhttp://www.die-sportpsychologen.de/hanspeter-gubelmann/

Sportarten: Langlauf, Biathlon, Nordische Kombination, Ski alpin, Snowboard, Bob, Skeleton, Eiskunstlauf, Short Track, Eishockey, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Kunstturnen, Extremsport, Volleyball, Unihockey, Fechten, Beachvolleyball, Tennis, Golf, Kanu, Mountainbike, Schwimmen, Triathlon, Reiten, Rudern, Radsport, Paralympics, Fallschirmspringen, Rhythmische Sportgymnastik, Schwingen, Thai-Boxen u.a.m

Zürich, Schweiz

+41 79 7894513

E-Mail-Anfrage an h.gubelmann@die-sportpsychologen.ch

Weiterbildung

Coachings, Vorträge, Workshops

Aktuelle Beiträge

Aufrufe: 0