Prof. Dr. Oliver Stoll: Mitten in einem sozial-psychologischen Experiment – Wie Corona die sporttreibende Bevölkerung betrifft

Wann hat man denn schon mal die Chance, Forschung im Feld zu betreiben und sich dabei zwangsweise mitten in einem sozial-psychologischen Experiment zu befinden? Das dachte ich mir, als das mit der Corona-Krise los ging. Und das dachte sich auch mein hochgeschätzter Kollege Prof. Dr. Ralf Brand, Professor für Sportpsychologie an der Universität Potsdam. Und so kamen wir dann zusammen. Entstanden ist etwas, was das Potential hat, historisch zu werden – und das sage ich mit nur ein klein wenig Übertreibung. Schaut es euch am besten genauer an und macht gern mit. Steigen wir also ein…

Zum Thema: Sportpsychologische Forschung zu Corona-Zeiten

Ralf Brand ist forschungsthematisch eher im Bereich des Gesundheitssport und der Prävention unterwegs. Bislang hatte er sich immer mehr dafür interessiert, wie man Personen dazu bewegen kann, sportlich aktiv zu werden (und insbesondere auch dabei zu bleiben). Auf mich traf er dann auf einen Laufpsychologie interessierten Streakrunner. Und so kamen wir ins plaudern darüber, wie schwer mir diese Corona-Krise mit den drohenden Kontaktverboten und ggf. Ausgangssperren fällt? Und so entstand dann die Idee, herausfinden zu wollen, wie stark diese Krise insbesondere die sporttreibende Bevölkerung in ihrem Wohlbefinden, ihrer Wahrnehmung von ggf. bestimmten „Entzugserscheinungen“  und in ihrem Verhalten einschränkt.  

Zwei Fragebogen-Verfahren, die hier in Frage kommen würden und vor allen Dingen international anschlussfähig sind, waren nach einigem hin und her gefunden, eine Online-Studie aufgesetzt und unsere internationalen Kooperationspartner informiert. Ralf Brand ist extrem gut international vernetzt. Ich selbst habe massenweise Kontakte in die Sportler- und Athletenszene. Und das war von Anfang an ein großer Vorteil. Die Studie mit der Bezeichnung  „Covid and exercise“ war geboren und ging sofort online. 

Prof. Dr. Oliver Stoll

Sportarten: Eishockey, Handball, Ultralang- und Langstreckenlauf, Triathlon, Biathlon, Wasserspringen, Boxen, Leichtathletik, Schwimmen, Floorball

Kontakt:

Facebook-Profil

+49 (0)173 – 4649267

zur Profilseite: https://www.die-sportpsychologen.de/oliver-stoll/

Internationale Forschungsgruppe am Werk

Seit dem 31. März 2020 erfassen wir nun auf der ganzen Welt Daten. Mittlerweile gehören 24 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus drei Kontinenten und 14 Nationen zu unserer Internationalen Forschergruppe. Die Fragebogen liegen in 15 verschiedenen Sprachen vor (zwei weitere kommen in Kürze hinzu). Stand 14. April 2020 zählten wir 6284 Teilnehmerinnen und Teilnehmer weltweit.

Aber natürlich brauchen und wollen wir mehr Daten! Bitte teilt also diesen Link und helft uns, unsere Stichprobe weiter zu erhöhen, in dem ihr entweder selbst daran teilnehmt oder diesen Link teilt:

https://ww3.unipark.de/uc/covid_exerc/

Mehr zum Thema:

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 603