Wir suchen dich!

Seit 2014 existiert das Netzwerk Die Sportpsychologen und bietet mittlerweile etwa 40 Sportpsychologen, Sportpsychologinnen und qualifizierten MentaltrainerInnen eine moderne Darstellungsfläche im Internet. Die Basis bildet die Profilseite, die quasi als digitale Visitenkarte im Internet funktioniert und in vielen Fällen auch als Ersatz für eine eigene Homepage genutzt wird. Über das Schaufenster im Netz sprechen die ProfilinhaberInnen über Texte, Beiträge und Interviews ihre jeweilige Zielgruppe an und profitieren dabei von der hohen Reichweite der Seite, das einmalige Google-Ranking von Die Sportpsychologen und der internen Vernetzung.

Ziel von Die Sportpsychologen ist, in den kommenden Jahren den aktiven Austausch im Netzwerk und zu Partnern innerhalb der Sportpsychologie und zu Vereinen und Verbänden im Sport weiter zu intensivieren. Dahingehend freuen sich Mitgründer Prof. Dr. Oliver Stoll und seine KollegInnen über Experten und Expertinnen, die gemeinsam die Disziplin Sportpsychologie im Profi-, Breiten-, Nachwuchs- und Gesundheitssport noch besser verankern wollen.

Nächste Schritte für Die Sportpsychologen

Nachdem durch die Corona-Pandemie eigene Veranstaltungsformate wie “Die rote Couch – Das Sportpsychologie Barcamp” oder Netzwerktreffen ausgesetzt werden mussten, steht ab 2023 ein Neustart dieser Events an. Festgehalten wird zudem an Online-Formaten für Supervisionen und thematischen Fortbildungen.

Nachdem mit “Abliefern, wenn es darauf ankommt” (Link) ein erstes Online-Coachingformat entwickelt wurde, will sich Die Sportpsychologen in Zukunft noch viel stärker mit digitalen und hybriden Dienstleistungen für SportlerInnen, TrainerInnen und EntscheiderInnen im Sport platzieren. Dies nicht als EinzelkämpferInnen oder aus dem akademischen Elfenbeinturm heraus, sondern Seite an Seite im Netzwerk und getragen von den SportpsychologInnen, die sich in der internationalen Gruppe (Überblick) engagieren und der Übersetzung sind, dass sich die Sportpsychologie und deren Angebote am besten gemeinsam weiterentwickeln lassen.

Mehr Informationen

Du hast Lust auf Die Sportpsychologen und willst dich aktiv in einer Gruppe einbringen? Du bist überzeugt, dass das Wissen aus der Sportpsychologie vielen SportlerInnen, TrainerInnen und EntscheiderInnen helfen kann? Du sprichst die Sprache des Sports und bist dir nicht zu fein, wissenschaftliche Erkenntnisse für die Anwendung zu übersetzen?

Dann bist du bei uns richtig. Informier dich hier, wie du dem Netzwerk beitreten kannst:

Link zu weiteren Informationen: https://www.die-sportpsychologen.de/netzwerk-beitreten/

Aufrufe: 157

Print Friendly, PDF & Email
Mathias Liebing
Mathias Liebinghttps://www.torial.com/mathias.liebing

Redaktionsleiter bei Die Sportpsychologen und freier Journalist

Leipzig Deutschland

+49 (0)170 9615287

E-Mail-Anfrage an m.liebing@die-sportpsychologen.de