Prof. Dr. Oliver Stoll: Grundlagen des Mentalen Trainings

Die Fähigkeit, sich Bewegungen (oder auch Spielzüge im Sportspiel) vorzustellen, ist eine zentrale Fähigkeit, die Athleten ausbilden müssen, um besser zu werden. In diesem Vortrag werden weitere grundlegende, psychische Fähigkeiten thematisiert, die notwendig sind, damit eine Leistungsoptimierung über Mentales Training im Sport gelingen kann. Darüber hinaus wird dann auf einzelne Techniken eingegangen, die zu diesem Feld des psychologischen Trainings gehören. Im Detail sind das folgende Verfahren: Subvokales Training, Verdecktes Wahrnehmungstraining sowie Ideomotorisches Training  und der PETTLEP-Ansatz (In Fortführung des Themas: Mentales Training für Fortgeschrittene).

Zielgruppe

Trainer & Athleten, Hochschulmitarbeiter, Unternehmer, interessierte Hobbysportler

Inhalt:

Bewegungsvorstellung, Sportpsychologisches Training, Leistungsoptimierung

Buchungsanfrage

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 218

1 Kommentar

Comments are closed.