Christian Hoverath: Motivation und Zielsetzung

Im sportlichen Training wird Performance- und Technikoptimierung oft mittels vieler Wiederholungen in Verbindung mit Trainer Feedback und Video Analyse angestrebt. Technikoptimierung geschieht in Verbindung mit Automatisierung und Bildung von Routinen. Die Prämisse: je öfter eine Technik in der Praxis optimal ausgeführt wird, umso größer die Erfolgswahrscheinlichkeit.

In vielen Sportarten ist die Zahl der möglichen Trainingsdurchgänge limitiert. Gründe sind zeitliche Restriktionen, Belastungssteuerung, aber auch nicht immer vorhandene Rahmenbedingungen (z.B. Schnee im Wintersport).

Hier bieten Mentaltechniken wirksame Ergänzungen zum Training. 

Im Workshop wird gezeigt, wie sich „klassische“ Trainingsansätze mit mentalem Training und Techniken aus der Sporthypnose wirkungsvoll ergänzen lassen – für bessere Performance und mehr „Flow-Erleben“, bessere Synchronisation von Bewusstem und Unbewusstem. 

Der gezeigte Ansatz ist als Einzelcoaching und Workshop/ Gruppencoaching möglich.

Interessiert?

Dunja Lang

Zielgruppe

SportlerInnen, TrainerInnen, Sportverbände und deren Führungskräfte

Veranstaltungsart:

Vortrag oder Workshop

Anfrage versenden:

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Mehr zum Thema:

    Visits: 322

    Print Friendly, PDF & Email
    Christian Hoverath
    Christian Hoverathhttp://www.die-sportpsychologen.de/christian-hoverath/

    Sportarten: Fußball, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen, Triathlon, Eishockey, Einradsport, Radsport, Klettern, Golf, (Beach-)Volleyball, Feldhockey

    Wesel, Deutschland

    +49 (0)163 7362987

    E-Mail-Anfrage an c.hoverath@die-sportpsychologen.de