Robin Köhler

Robin Köhler

Sportpsychologischer Experte

Sportarten: Handball, Fußball

Robin Köhler ist sportpsychologischer Experte. Er wohnt, studiert und arbeitet in Witten. Er verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Sportwissenschaften und Psychologie. Sein Abschluss im Fach Sportpsychologie steht bevor. Teil des Netzwerkes Die Sportpsychologen ist er seit Januar 2023.

r.koehler@die-sportpsychologen.de

+49 (0)173 823 99 59

Sportpsychologisches Coaching

Robin legt in seinen Coachings und Beratungen besonders viel Wert auf Vertrauen, Authentizität und Offenheit. Neben der Möglichkeit die eigene körperliche und mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern, können auch der Umgang mit Misserfolgen oder die präventive Förderung mentaler Gesundheit im Alltag im Vordergrund stehen. Zusätzlich zur Arbeit mit Leistungssportler*innen liegt Robin außerdem die Arbeit mit ambitionierten Freizeitsportler*innen am Herzen.

Nimm Kontakt auf:

+49 (0)173 823 99 59

r.koehler@die-sportpsychologen.de

Schreib Robin eine persönliche Nachricht:

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

    Vorträge und Workshops

    Du bist Trainer, Funktionär oder Unternehmer? Zu folgenden Schwerpunktthemen kannst Du Robin Köhler als Keynote-Speaker, Referent, Vortragsredner, Diskussionsteilnehmer oder Moderator buchen:

    • Weiterbildung (Link)

    Zur Person: Robin Köhler

    Robin Köhler
    Robin Köhler

    Wer bin ich?

    Ich bin leidenschaftlicher Sportwissenschaftler und angehender Psychologe. Durch meinen frühen leistungssportlichen Schwerpunkt im Handball, weiß ich unter welchem Druck ambitionierte Hobby- und besonders Leistungssportler*innen stehen. Deshalb entschied ich mich, nach meinem Studium der angewandten Sportwissenschaften, Psychologie zu studieren. In dieser Zeit sammelte ich parallel zu meiner Trainertätigkeit viele Eindrücke und Erfahrungen in der Arbeit mit Sportler*innen jeder Altersklasse.

    Der Kopf als wichtigster Muskel?

    Gerade im Leistungssport ist es noch immer so, dass im sportlichen Alltag und in der Ausbildung sehr viel Wert auf die körperliche Fitness gelegt wird und das, obwohl sich der sportliche Erfolg nicht zuletzt im Kopf entscheidet.

    Sportler*innen sehen sich häufig mit zwei Seiten einer Medaille konfrontiert: Mal gewinnt man, mal verliert man oder anderes formuliert: Wer hoch fliegt, kann tief fallen. Die Sportpsychologie kann dabei helfen, den Umgang mit beiden Seiten zu erlernen. Neben den größten Erfolgen gehört das Scheitern eben auch dazu. In einem sportpsychologischen Caching kann zum einen das Umgehen mit Niederlagen und zum anderen die sportliche Leistung auf körperlicher und mentaler Ebene optimiert werden.

    Genauso wie das Umgehen mit Niederlagen in einem sportpsychologischen Coaching geübt werden kann, kann die sportliche Leistung nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf mentaler Ebene optimiert werden. Jede noch so kleine Stellschraube kann wichtig sein, um die eigene Leistung auf das nächste Level zu heben. 

    Individualität und Offenheit als Schlüsselfaktoren 

    Im sportpsychologischen Coachingprozess müssen die Stellschrauben für jede*n Sportler*in individuell betrachtet werden. Gerade das macht die Sportpsychologie für mich spannend und einzigartig. In der Arbeit mit Sportler*innen ist es mir wichtig, dass Authentizität, Offenheit und Individualität an erster Stelle stehen. Diese Variablen können dabei helfen Verbesserungspotentiale zu identifizieren und effiziente Fortschritte zu erzielen. Dabei können u. a. die eigene Zielsetzung, die Bewältigung von Krisen oder auch der Aufbau eines positiven Selbstbildes Thema sein.

    Qualifikationen

    • B.A. Sportwissenschaften
    • B.Sc. Psychologie
    • CrossFit-Trainer Level 1

    Referenzen

    • Die sportpsychologische Arbeit unterliegt aus meiner Sicht grundsätzlich der Vertraulichkeit

    Medienberichte

    Inspirierende Sportler

    • Kobe Bryant
    • Tia-Clair Toomey
    • Henning Fritz

    Inspirierende Filme

    • Rocky Balboa
    • Projekt Gold
    • All or Nothing: New Zealand All Blacks

    Inspirierende Bücher

    • Mentales Training mit Vorbildern im Sport: Einblicke in die mentalen Tricks und Techniken von Spitzensportlern – Gatzmaga, Thrien, Thrien, Borgmann
    • The Champion’s Mind – Afremow
    • Peak: Secrets from the New Science of Expertise – Ericsson, Pool

    Produkte

    Einige Profilinhaber von Die Sportpsychologen haben bereits Bücher veröffentlicht oder Filme zum Thema Sportpsychologie produziert. Eine Übersicht findet sich hier:

    Blog-Beiträge, Leitartikel und Insiderberichte von Robin Köhler

      Aufrufe: 1