Depression im Sport

Psychische Krankheiten sind auch im Leistungs- und Freizeitsport allgegenwärtig. Warum? Nicht, weil sportlicher Wettkampf per se krank macht, sondern weil diese Erkrankungen menschlich sind. Sportpsychologen und qualifizierte Mentaltrainer können die wichtige Funktion erfüllen, Muster für etwaige Problemlagen zu erkennen, als Erstansprechpartner zur Verfügung zu stehen und im Netzwerk mit klinischen Experten gezielt Hilfe zu vermitteln. Hier haben wir einige Texte zum Thema "Depression im Sport" zusammengefasst.

[td_block_12 post_ids=”5511, 6100, 8285, 1397, 747, 2563, 8258, 8000, 5330″ limit=”10″]

Aufrufe: 1528