Lesung mit Dr. Michele Ufer am Rande der “roten Couch”

Als Abschluss des ersten (Un)Konferenztages von “Die rote Couch – Das Sportpsychologie-Barcamp” können wir von Die Sportpsychologen am Samstag, den 3. November, ein echtes Highlight präsentieren: Sportpsychologe und Erfolgsautor Dr. Michele Ufer liest zwischen 18 und 19 Uhr unter der kontroversen Fragestellung “Wie viel Kopf steckt in den Füßen? Über Motivation, Mentales Training und intelligente Grenzerfahrung” aus seinen bislang veröffentlichten Büchern.

Eintritt – zwei Optionen

  • für alle Teilnehmer von “Die rote Couch – Das Sportpsychologie-Barcamp” zum Thema Ausdauersport ist die Lesung inklusive (hier weitere Informationen zum Barcamp, inklusive Anmeldung)
  • Am Sa., 3.11. 2018, können ab 17.45 Uhr für 10 EUR Eintrittskarten für die Lesung gekauft werden (Achtung, der Betrag von 10 EUR wird bei einem Buchkauf vor Ort verrechnet)

Location

  • Die Lesung sowie das Event “Die rote Couch – Das Sportpsychologie-Barcamp” findet im “Noch besser leben” in Leipzig statt. Der Zugang erfolgt über den Eckladen (Ecke Merseburger Straße/Karl-Heine Straße). Anreisende mit PKW können im Umfeld der Karl-Heine-Straße parken.
  • Adresse: Noch besser leben, Merseburger Str. 25, 04229 Leipzig-Plagwitz

Die Lesung: “Wie viel Kopf steckt in den Füßen? Über Motivation, Mentales Training und intelligente Grenzerfahrung”.

Der erfolgreiche Extremsportler und international gefragte Experte für Sport- und Managementpsychologie Dr. Michele Ufer liest aus seinen (Bestseller-) Büchern. Er entführt die Zuhörer zu außergewöhnlichen Laufabenteuern rund um den Globus und in die Welt des mentalen Trainings. Außerdem steht er Rede und Antwort zu den Themen Motivation, mentale Stärke und große Ziele.

Dr. Michele Ufer läuft den Marathon am Mount Everest oder 250 Kilometer in der Wüste, dem Amazonas-Regenwald oder am winterlichen Polarkreis. Beim heimischen Silvesterlauf geht er lieber spazieren, mit einem Prosecco in der Hand. Ufer ist einer der erfolgreichsten Extremläufer Deutschlands – und Sportpsychologe, Mentalcoach und Managerberater. Einblicke in die Erlebnisse und Erfahrungen, die er mit seiner sportlichen Höchstleistung bei weltweiten Laufabenteuern verbindet, zeigt nicht nur seine Lesung. Ufer ist „ein Typ“, der es versteht, seine Zuhörer in den Bann zu ziehen. Etwa, wenn er bei 60°C auf einem Ergometer in der Sauna trainiert und gleichzeitig die „heißeste Vorlesung Dortmunds“ hält oder sich im Kühlhaus eines Frostprodukte-Herstellers auf seine extremen Herausforderungen vorbereitet.

Am 3.11.2018 findet im Rahmen des Sportpsychologie-Barcamps “Die rote Couch” ab 18:00 Uhr im „Noch besser leben“ die Lesung „Wie viel Kopf steckt in den Füßen? Über Motivation, Mentales Training und intelligente Grenzerfahrung“ von Dr. Michele Ufer statt. Dabei wird er auch aus seinem soeben erschienenen neuesten Werk „LIMIT SKILLS. Die eigenen Grenzen respektieren, testen, überwinden“ lesen. In seinem neuen Buch geht Ufer folgender Frage nach: Wie können wir unsere Leistung steigern, wie an die eigenen Grenzen gehen, diese erweitern und überwinden, ohne uns früher oder später in Burnout, Erschöpfung, Verletzungen oder Tod zu navigieren? Dr. Michele Ufer distanziert sich dabei von gängigen Motivationssprüchen und geht mit 20 hochkarätigen Gästen aus Sport und Wirtschaft auf Spurensuche.

Mehr Infos

Die rote Couch – Das Sportpsychologie Barcamp (Thema Ausdauersport) – 03./04.11.2018 in Leipzig
Print Friendly, PDF & Email

Hits: 153