Profil Ansehen

Profil-Information
Video
Name
Benjamin Göller
Portrait Auszug

Ich bin durch und durch leidenschaftlicher Sportler. Neugierde, Offenheit und Zuverlässigkeit zeichnen mich aus. Ich unterstütze AthletenInnen, TrainerInnen und Teams darin, ihr eigenes Ziel zu finden, zu formulieren und zu erreichen.

Arbeitsfelder
Spiel-, Mannschafts- und Individualsportarten, sowie Trainercoaching (Coach the Coach)
Sportarten
Handball, Klettern, Bouldern, Skateboarden, Footbag, Snowboarden, Ski, Surfen, Leichtathletik, Schwimmen, Rettungsschwimmen, Tennis, Tischtennis, Basketball, Fußball, Beachvolleyball, Volleyball, Hockey, Badminton, Turnen, Trampolinturnen, Boxen
Altersbereich
Jugend und Nachwuchs, Erwachsene
Sprachen
Deutsch, Englisch
Qualifikationen

B.Sc. Sportwissenschaften (Sport und Leistung) (Deutsche Sporthochschule Köln)


Master-Studiengang Angewandte Sportpsychologie (Universität Halle-Wittenberg)


B-Trainerlizenz (Handball)

Referenzen

Praktikum HSG Tarp Wanderup (Sportpsychologische Beratung & Betreuung der Mannschaft und Trainer)


Praktikum am Psychologischen Institut der DSHS Köln


Coaching als Kompetenz (Weiterbildung), Sportpsychologie im Team (Weiterbildung)

Berufsbezeichnung
Sportpsychologischer Berater
Über mich
Kurzportrait

Ich bin durch und durch leidenschaftlicher Sportler. Neugierde, Offenheit und Zuverlässigkeit zeichnen mich aus. Ich unterstütze AthletenInnen, TrainerInnen und Teams darin, ihr eigenes Ziel zu finden, zu formulieren und zu erreichen. Im Vordergrund stehen dabei immer der AthletIn, TrainerIn bzw. das Team und die jeweiligen Bedürfnisse. Meiner Überzeugung nach treibt uns ein Ziel zu Taten, die wir sonst womöglich nie erreicht hätten.


Mein Weg im Sport:


Bereits früh habe ich mich für den Weg in den Leistungssport entschieden. Durch meine Profikarriere im Handball habe ich das gesamte Konstrukt des Leistungssports hautnah erlebt. Ich stehe in nahen Kontakt zu Spielern und Funktionären. Auf dieser Grundlage konnte ich die Tücken im Sport kennen lernen. In meiner sportlichen Karriere erlitt ich schwere Verletzungen. Ich weiß, was es bedeutet, hinzufallen und wieder aufzustehen. Meine Empathie und eigenen sportlichen Erfahrungen ermöglichen mir, die Sprache der AthletenInnen zu verstehen und sie zu sprechen. Zudem habe ich durch meine vielseitigen Übungsleitertätigkeiten trainingswissenschaftliche und sportdidaktische Erfahrungen gesammelt, die es mir ermöglichen, sowohl Sportler, Trainer als auch Funktionäre zu unterstützen.


Mein Interesse an der sportpsychologischen Betreuung:


Durch eine Niederlage bei den Deutschen A-Jugend-Meisterschaften im Handball wurde mein Interesse an der Sportpsychologie entfacht. Ich spielte eine überragende erste Halbzeit. Nach der Pause hatte ich jedoch das Gefühl, neben mir auf dem Spielfeld zu stehen und nur zu zuschauen, obwohl ich mitspielte. Damals kannte ich keine Strategie oder Methode, mich aus diesem Zustand herauszuholen. Dieses Erlebnis prägte mich und trug zu meiner Entscheidung bei, Sportpsychologie zu studieren.


Mein persönliches Ziel der Sportpsychologischen Betreuung:


Ich begleite AthletenInnen auf ihrem eigenen und unverwechselbaren Weg. Mir ist es ein großes Anliegen, die Entscheidungen und Einstellungen der SportlerInnen zu akzeptieren und demgegenüber völlig unvoreingenommen zu sein. Für mich ist es sehr wichtig jeden Menschen als Individuum zu betrachten. Ich bin ein absoluter Teamplayer und sehr familiär. Dies prägt mich in meiner Arbeit mit Menschen.


Jobprofil
Mögliches Arbeitsverhältnis
Vollzeit, Teilzeit oder auf Honorarbasis
Zeitliche Ressourcen
40 bis 20 Stunden pro Woche oder nach Vereinbarung flexibel
Mögliches Einsatzgebiet
Bundesweit sowie deutsch- und englischsprachiges Ausland
Medienberichte
Kontaktdaten
Name
Benjamin Göller
Akademischer Titel
B.Sc.
Mobil
+49 (0)176 22612445
Telefon
+49 (0)176 22612445
Email
b.goeller@die-sportpsychologen.de
Adresse
Rosenaustraße 16
Wohnort
70376 Stuttgart
Konto Informationen

Letzte Beiträge